Mittwoch - 12. Juni
2. SONNTAG NACH TRINITATIS

Die Einladung


Vesper

Anregungen, Fehler bitte an Martin(Punkt)Senftleben(at)michaelsbruderschaft(Punkt)de
Startseite


 Sext/Mittagsgebet


INGRESSUS

Gott, gedenke mein nach Deiner Gnade.
    Herr, erhöre mich mit Deiner treuen Hilfe.
Ehre sei dem Vater und dem Sohne
und dem Heiligen Geiste,
    wie im Anfang, so auch jetzt und allezeit
    und in Ewigkeit. Amen. Halleluja.

HYMNUS

Noten

Du Grund der Welt, Du Lebensmacht,
Du Anfang, Mitte, letztes Ziel.
Was auch geschieht, Du setzt Dein Maß,
dass alles uns zum Besten dient.

Du bist der Halt im Strom der Zeit.
Gib unserm Leben Deinen Sinn.
Es kommt von Dir, geht hin zu Dir,
lass uns in Dir geborgen sein.

Lob sei Dir, Vater, und Dir, Sohn,
und Dir, dem schöpferischen Geist.
Schon jetzt sei mit uns auf dem Weg.
Vollende uns in Ewigkeit. Amen.
PSALMGEBET
Stundenpsalm

Antiphon

Noten

Noten

Psalm 145 B I

Treu ist der H
ERR in all Seinen Worten, *
gnädig in all Seinen Werken.

    Der H
ERR stützt alle, die fallen, *
    alle, die gebeugt sind, richtet Er auf.

Aller Augen warten auf Dich, *
Du gibst ihnen Speise zur rechten Zeit.

    Du tust Deine Hand auf *
    und sättigst alles, was lebt, mit Wohltat.

Antiphon
Noten

Der H
ERR ist nahe allen, die Ihn rufen, *
allen, die Ihn rufen in Treue.

    Den Willen derer, die Ihn fürchten, tut Er, *
    Er hört ihr Schreien und rettet sie.

Der H
ERR behütet alle, die Ihn lieben, *
alle Frevler aber vertilgt Er.

    Mein Mund verkünde das Lob des H
ERRN! /
    Alles Fleisch preise Seinen heiligen Namen *
    für immer und ewig. +

[Antiphon
Noten

Ehre sei dem Vater und dem Sohn *
und dem Heiligen Geist,

    wie im Anfang, so auch jetzt und allezeit *
    und in Ewigkeit. Amen.]

Antiphon
Noten

Wochenpsalm
Antiphon

Noten

Noten

Psalm 36 III

H
ERR, bis in den Himmel reicht deine Güte, *
Deine Treue bis zu den Wolken.

    Deine Gerechtigkeit steht
    wie die Berge Gottes, *
    Deine Gerichte wie das große Urmeer.

H
ERR, Du hilfst Menschen und Tieren, *
Gott, wie köstlich ist Deine Güte!

    Zu Dir kommen die Menschenkinder, *
    bergen sich im Schatten Deiner Flügel.

Sie laben sich am Überfluss Deines Hauses, *
Du tränkst sie mit dem Strom Deiner Wonne.

    Denn bei Dir ist die Quelle des Lebens, *
    in Deinem Lichte sehen wir das Licht.

Erhalte Deine Huld denen, die Dich kennen, *
und Deine Gerechtigkeit den redlichen Herzen. +

Antiphon
Noten

Ehre sei dem Vater und dem Sohn *
und dem Heiligen Geist,

    wie im Anfang, so auch jetzt und allezeit *
    und in Ewigkeit. Amen.

Antiphon
Noten

VITA
Isaak le Febvre
Isaak le Febvre wurde um 1648 im Nivernais geboren. Seine Eltern gehörten der evangelisch-reformierten Kirche an. Als Erwachsener trat er in die reformierte Kirche ein und wirkte als Jurist in Nevers. Als 1685 das Edikt von Nantes aufgehoben wurde und die Hugenotten für vogelfrei erklärt wurden, versuchte er zu fliehen. Er wurde aber verhaftet und zu lebenslanger Galeerenstrafe verurteilt. Da er für die schwere Arbeit zu schwach war, wurde er in dem Fort St. Jean in Marseille eingekerkert. Hier lebte er 15 Jahre in einem feuchten unterirdischen Gewölbe. In seinem Gefängnis schrieb er ein Buch über die Notwendigkeit des Leidens. Sein Schicksal wurde weit bekannt und bewog mehrere Staaten und Herrscher, sich für ihn einzusetzen. Diese Interventionen führten aber dazu, dass le Febvre keine Nachrichten mehr aussenden und empfangen durfte. Er starb völlig verlassen am 13. Juni 1702 im Kerker.
KURZLESUNG
Wochenspruch:
Christus spricht: Kommt her zu Mir, alle,
die ihr mühselig und beladen seid;
Ich will euch erquicken.


Lesung:
Lasst euch vom Geist erfüllen. Ermuntert einander mit Psalmen und Lobgesängen und geistlichen Liedern, singt und spielt dem Herrn in eurem Herzen und sagt Dank Gott, dem Vater, allezeit für alles, im Namen unseres Herrn Jesus Christus. (Eph 5,18b-20)
RESPONSORIUM
Noten
KYRIE - VATERUNSER
Kyrie eleison.
    Christe eleison. Kyrie eleison.

Vater unser im Himmel, . . .
ANBETUNG - ANGELUS





Deine Gnade, Herr, gieße uns in Herz und Sinn. Wir hören, was der Engel verkündigt und glauben: Christus, Dein Sohn, ist Mensch geworden. Führe uns durch Sein Leiden und Kreuz zur Herrlichkeit der Auferstehung. Dir sei Ehre in Ewigkeit.
    Amen.
MITTAGSKOLLEKTE
Gott, Dein Sohn hat uns geboten, sogar unsere Feinde zu lieben und für sie zu beten. Führe uns aus Vorurteilen zur Wahrheit und befreie uns von Hass, von Grausamkeit und Vergeltung, dass wir - durch Christus versöhnt - bestehen können vor Dir, Du Gott des Friedens, heilig und lebendig, heute und in Ewigkeit.
    Amen.
SEGEN
Der Herr unser Gott sei uns freundlich
    und fördere das Werk unserer Hände